Aktuell » Übersicht Aktuell
 
Misereor-Fastenzeitaktion 2017
Misereor-Fastenzeitaktion 2017

Unter dem Leitwort "Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen." rückt die Fastenaktion 2017 Menschen in den Mittelpunkt, die in Burkina Faso, am Rande der Sahelzone, ideenreich und mit neuen Methoden höhere Einkommen erwirtschaften und damit die Ernährung und Versorgung für sich und ihre Familien sicherstellen.

Mit dem Leitwort der Fastenaktion 2017 ermutigt MISEREOR zu einem "neuen Blick" auf Afrika und seine Menschen. Oft wird die Region südlich der Sahara als Armenhaus Afrikas bezeichnet. Doch Erfahrungen aus dem Partnerland Burkina Faso zeigen: Die Menschen sind reich an Kreativität. Partnerorganisationen von MISEREOR greifen die guten Ideen auf und helfen den Bäuerinnen und Bauern, ihre Potentiale auszuschöpfen.

So baut das Hirtenvolk der Peulh nun selbst Futtermittel an, konnte die Rinderhaltung intensivieren und die Milchproduktion auch in der Trockenzeit steigern. Die Frauen haben eine Minimolkerei aufgebaut, verarbeiten Milch zu Joghurt und erwirtschaften damit ein zusätzliches Einkommen, was der ganzen Dorfgemeinschaft zugutekommt. Die Kinderfastenaktion und die Jugendaktion beschäftigen sich mit diesem Beispiel.

Misereor bietet wieder zahlreiche Materialien und Informationen für die Umsetzung vor Ort in Gemeinde und Schule an.

 

Misereor-Gast

Am 27. bis 28. März 2017 ist Djibrillou Koura aus Burkina Faso zu Gast im Bistum. Djibrillou Koura ist seit 2006 Leiter der MISEREOR-Partnerorganisation DIOBASS. Er hat am „Institut für ländliche Entwicklung“ in Ouagadougou studiert. Über den Erfindergeist der Bauern und die Bedeutung von Landwirtschaft in seiner Heimat Burkina Faso möchte Djibrillou Koura während seines Besuchs in Deutschland sprechen. Ganz wichtig ist für ihn, vor Ort mit zahlreichen Menschen ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu Bauernverbänden in Deutschland aufzubauen.

Außerdem freut er sich besonders „... wenn ich dabei auch einige Familien kennenlerne, die für MISEREOR spenden.“ Herr Koura ist Muslim, verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Interessenten können den Gast für den 27. und 28. März einladen. Für Übersetzung ist gesorgt.

 

Kontakt: 

Diözesanstelle Weltkirche
Domhof 18-21, 31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21 / 307 376
Fax: 0 51 21 / 307 681
E-Mail: weltkirche@bistum-hildesheim.de 

 

Mehr zum Thema:

 

SCHNELLSUCHE
Zielgruppe
Themen
Rubriken
Stichwort
 
» Zur Detailsuche

Lied des Monats


Informationen zu Liedern aus dem neuen Gesangbuch » weiter

Material-Börse

Was gibt es Neues?
Aktuelle Broschüren und Publikationen aus dem Bistum können Sie hier online bestellen.

» Material-Börse