Topp-Thema » Übersicht Topp-Thema
 
Zwischen Kinderarmut und Gemeindezukunft
Zwischen Kinderarmut und Gemeindezukunft

Vielfältig sind die Themen, mit denen sich der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Hildesheim beschäftigt: Kinderarmut, Religionsunterricht, Energieleitfaden, Gremienstrukturen und nicht zuletzt die Zukunft der Pfarrgemeinden. Als oberstes Gremium der Laienvertretung im Bistum bündelt er die Interessen aus den Gemeinden und gewählten Vertretungen und ist deren Sprachrohr.

In dieser Eigenschaft will der Diözesanrat auch die Entwicklung der Seelsorge im Bistum konstruktiv begleiten und unterstützen. Dieser Erneuerungsprozess müsse auch von Laien mitverantwortet werden, heißt es dazu in einer Erklärung des Vorstandes: „Es gilt, neue Formen von Gemeinde zu entwickeln und zu erproben. Bisherige Überlegungen gehen von einer Vielzahl unterschiedlicher Ausdrucksweisen von Gemeinde aus, in und mit denen Menschen an verschiedenen Orten in Gemeinschaft ihren Glauben bezeugen.“

 

Inhaltlich ist der Diözesanrat zudem mit folgenden Themen befasst:

Kinder- und Jugendlichenarmut:

„Mach mit – schenk Zeit“ ist der Titel einer Broschüre, die von einer Projektgruppe erarbeitet wurde. Die Handreichung schildert insgesamt 14 Beispiele aus Gemeinden, Verbänden und Einrichtungen im Bistum, die Akzente gegen Kinder- und Jugendlichenarmut gesetzt haben. Wichtig dabei: der Großteil der Projekte wird von ehrenamtlich Mitwirkenden getragen. Ergänzt werden die Vorstellungen durch Tipps für eigene Initiativen.


 

Ordnung für Pastoralräte:

In zwölf Gemeinden des Bistums gibt es derzeit so genannte Pastoralräte als Alternativmodell zum Pfarrgemeinderat (PGR) und Kirchenvorstand (KV). Im Pastoralrat verschmelzen die Aufgaben der ansonsten auch staatskirchenrechtlich getrennten PGR und KV. Die erstmals im Rat vorgestellte Ordnung soll die Arbeit der Pastoralräte auf eine solidere Grundlage stellen – vor allem im Hinblick auf die kommenden Wahlen im Jahr 2010 und 2014. Auch wenn seitens des Diözesanrates begrüßt wurde, dass die Rechtstellung und die Aufgaben von Pastoralräten nun deutlicher formuliert wurden, gab es eine Fülle von kritischen Anmerkungen. Eine der Hauptsorgen: Anliegen der Seelsorge und der Gemeindenentwicklung würden durch die gegenwärtige Konstruktion der Pastoralräte mit einem Augenmerk auf finanzielle und verwaltungstechnische Fragen vernachlässigt. Die Anmerkungen des Diözesanrates werden in die weitere Beratung über die Zukunft der Pastoralräte einbezogen.

 

Energieleitfaden

Für einen nachhaltigen Umgang mit Energie in den Pfarrgemeinden in Verantwortung für die Schöpfung erarbeitet eine Arbeitsgruppe einen Energieleitfaden. Dafür wurden bereits Energiedaten von 97 Gemeinden ausgewertet.


Junge Familien

Eine neue Projektgruppe soll sich dem Verhältnis von jungen Familien und den Pfarrgemeinden widmen: Wie können Familien mit kleinen Kindern besser in Gemeinden eingegliedert werden? Wo gibt es gute Beispiele für die Vorbereitung auf die Taufe und die Erstkommunion? Wie kann durch das Zusammenspiel von Gemeinden und Familien, aber auch zusammen mit Kindertagesstätten der Glaube weitergegeben werden? Das werden bestimmende Fragestellungen sein.

 

 


Kontakt:
Geschäftsstelle des Diözesanrats
Postfach 100263, 31102 Hildesheim
Telefon: 05121/ 307-315
Fax 05121/ 307-504
E-Mail: dioezesanrat@bistum-hildesheim.de

Zum Diözesanrat im Internet>>

 

Stichwort Diözesanrat

Der Diözesanrat der Katholiken ist die oberste Vertretung der Katholiken im Bistum Hildesheim. Er berät den Bischof und nimmt zu Fragen des öffentlichen Lebens Stellung. Der Diözesanrat setzt sich zusammen aus Vertretern der Dekanate, kirchlicher Verbände und Berufsgruppen sowie der Orden im Bistum. Der Bischof kann zudem Personen in den Diözesanrat berufen und ernennt einen Bischöflichen Beauftragten. Zur Zeit besteht der Diözesanrat aus 57 Personen. Die Amtszeit beträgt vier Jahre.

 

 

SCHNELLSUCHE
Zielgruppe
Themen
Rubriken
Stichwort
 
» Zur Detailsuche

Lied des Monats


Informationen zu Liedern aus dem neuen Gesangbuch » weiter

Material-Börse

Was gibt es Neues?
Aktuelle Broschüren und Publikationen aus dem Bistum können Sie hier online bestellen.

» Material-Börse