Woche des Bürgerschaftlichen Engagements

Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements zeigt die Vielfalt und Relevanz dieses freiwilligen Einsatzes, der bundesweit von über 30 Millionen Menschen geleistet wird. Die Woche findet vom 13. bis 22. September 2019 statt.  Gemeinden, Einrichtungen oder Gruppen können dazu Aktionen oder Veranstaltungen beitragen. 

"Engagment macht stark": Unter diesem Motto soll bei der Woche des bürgerschaftlichen Engagements wieder die Vielfalt und Relevanz der Arbeit von Freiwilligen gezeigt werden. Alle freiwillig Engagierten in Deutschland – inzwischen über 30 Millionen – können teilnehmen. 

Beteiligen kann man sich mit einer im September stattfindenden Aktion oder Veranstaltung: einem Tag der offenen Tür, einer Diskussionsrunde, einer Lesung, einem Workshop oder einer Sportveranstaltung, alles ist möglich. Ob man sich in den Bereichen Gesundheit, Umweltschutz, Sport, Geflüchtetenhilfe, Bildung, Kultur oder Migration einbringt - dabei sein kann jede und jeder freiwillig Engagierte. Die Schwerpunktthemen heben jährlich drei inhaltliche Facetten der großen Bandbreite des Engagements hervor. 

Alle geplanten Aktionen können in einen Engagement-Kalender zur Kampagne eingetragen werden.

Weitere Informationen zur Kampagne »Engagement macht stark!« finden Sie unter: www.engagement-macht-stark.de

 

Engagement-Botschafter*innen gesucht

Sie kennen eine außergewöhnlich engagierte Person, die unbedingt Engagement-Botschafter*in für das Thema "Zusammenhalt in der Gesellschaft", "Engagement und Sport" und "Junges Engagement" werden sollte?

Dann können Sie diese Person vorschlagen:

Botschafter-Vorschlag 

Ihr Vorschlag für ein Projekt der Woche

Gesucht werden auch wieder spannende Projekte, die im Rahmen der Kampagne vorgestellt werden können. Projekte können über ein Formular vorgeschlagen werden.

Projekt-Vorschlag