Diaspora-Sonntag

"Werde Glaubensstifter": Das Bonifatiuswerk lädt zum Diaspora-Sonntag am 17. November ein, sich mit der Glaubenssituation in der eigenen Lebensumgebung auseinanderzusetzen, und regt dazu an, sich für die Anliegen der Katholiken in der Diaspora aktiv einzusetzen.

Der bundesweite Diaspora-Sonntag am 17. November 2019 steht unter dem Motto „Werde Glaubensstifter". Das Bonifatiuswerk bittet dabei um Spenden für katholische Christen in extremen Minderheitensituationen in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

„Als Christen ist es unsere Aufgabe, die Frohe Botschaft in die Welt zu tragen. Wir möchten unseren Glauben so leben, dass er für andere erfahrbar und nachahmenswert wird“, sagte der Präsident des Bonifatiuswerkes, Heinz Paus. Das Leitwort verdeutlicht, dass alle Christen dazu eingeladen sind, Glaubensstifter zu sein oder zu werden, zum einen durch das eigene Glaubenszeugnis, zum anderen durch tätige Nächstenliebe oder durch solidarische Unterstützung von Gemeinden und pastoralen und karitativen Projekten.

Die bundesweite Eröffnung der Diaspora-Aktion findet vom 3. November 2019 im Bistum Mainz statt. Die bundesweite Diaspora-Kollekte findet am Sonntag, 20. November, in allen Gottesdiensten statt.

Materialien

Das Bonifatiuswerk bietet zum Diaspora-Sonntag zahlreiche Materialien an – wie etwa die Vorschläge für Texte und Gottesdienste, den Pfarrbriefmantel, Flyer und Anzeigenvorlagen. Auch Banner für die Internetseiten sind verfügbar.

Die Aktionsmaterialien werden im Vorfeld an die Pfarrgemeinden verschickt. Weitere Bestellungen sind möglich unter Telefon: 05251 2996 94, per E-Mail: bestellungen(ät)bonifatiuswerk.de oder direkt im  Online-Shop.

Die Materialien stehen dann auch auf der Internetseite des Bonifatiuswerkes zur Diaspora-Aktion zum Download bereit.

Kontakt:

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken
Kamp 22, 33098 Paderborn
Telefon: 0 52 51/ 29 96 - 0
E-Mail: info(ät)bonifatiuswerk.de